Tag: Weizenmehl

Spekulatius-Schmalznüsse

Permalink to Spekulatius-Schmalznüsse
In meiner Kindheit in Niedersachsen konnte man sie bei jeden Bäcker zur Weihnachtszeit kaufen: Schmalznüsse. Herrlich knusprig sowie mürbe zugleich sind sie sowie für mich gehören sie leicht zum alljährlichen Keksrepertoire dazu, obwohl sie sich selbst gern beliebig bißchen divenhaft geben. Der Teig ist total bröselig sowie wirkt erste so, als würde daraus niemals etwas

Knusper-Pizzateig (Optional Mit Käserand) Für Der White Lady

Permalink to Knusper-Pizzateig (Optional Mit Käserand) Für Der White Lady
Dieses Rezept sollte eigentlich gar nicht auf dem Blog, dort ich meinen neuen sowie natürlich selbst bezahlten Pizzastein nicht bewerben möchte. Wer die Ausführung kennt, wird ihn auf den Bildern erkennen sowie dort die Pizzateig so genial knusprig ausgefallen ist, muß das Rezept unbedingt auf meinen Blog, damit ich es nicht vergesse. Wie sich selbst

Zitronen-Schnittlauch-Béchamel Mit Zweierlei Senfsorten

Permalink to Zitronen-Schnittlauch-Béchamel Mit Zweierlei Senfsorten
Zu Gemüse wie Blumenkohl, Möhren sowie Kohlrabi oder Rosenkohl Nahrungsmittel wir sehr gern eine weiße Sauce, die meist eine Béchamel ist. Für einen Blütenkohl habe ich gestern eine Béchamel gepimpt sowie mit einigen Zutaten zu einer frühlingsfrischen Variante gemacht. Zutaten 40 g Butter (2 gehäufte EL) 15 g Mehl (1 schwach gehäufter EL), ich nehme

Schnelle Weizenbrötchen

Permalink to Schnelle Weizenbrötchen
Eigentlich kann man auf die Schnelle keine wohlschmeckenden Brötchen herstellen, denn Geschmack entwickelt sich selbst durch Teigruhe. Wenn es dennoch mal schnell bewegen sich muß, können sich selbst diese Brötchen durchaus sehenlassen. Zutaten für 12 Stück 500 g Weizenmehl, Type 405 1 Tütchen Trockenhefe (7 g) 1 TL Salz 1 TL Zucker 300-350 g lauwarmes

Laugenmuffins

Permalink to Laugenmuffins
Seit frühester Kindheit liebe ich Laugengebäck sowie ich puhle stets die leckeren Salzkörnchen herunter, gegen sie als Erstes wegzuknabbern. Warum hat mich bloß keiner eher gesagt, daß man dieses leckere Gebäck gesamt leicht selbst produzieren kann? Das Rezept ist übrigens meine absoluter Clickstar, es wurde bereits 270.000 Mal angeclickt (Stand 05/2018).  Zutaten 1/2 Spielwürfel Frischhefe

Galette Mit Karamellisierten Zwiebeln Sowie Gorgonzola

Permalink to Galette Mit Karamellisierten Zwiebeln Sowie Gorgonzola
Bei dieser Galette gerate ich ins Schwärmen! Der Teig ist unten knusprig, eingeschaltet den eingeschlagenen Stellen saftig sowie die Zwiebeln… die schmelzen nur so dahin. Ich habe als Kontrast zu den süßen Zwiebeln Gorgonzola verwendet, es funktioniert natürlich genauso mit Feta oder Ziegenfrischkäse. Zutaten für den Teig 220 g Weizenmehl, Typ 405 120 g weiche

Paderborner Landbrot

Permalink to Paderborner Landbrot
Da ich geradewegs einen  Roggensauerteig selbst gezüchtet habe, habe ich auch das erste Brot daraus gebacken. Meine Wahl fiel auf das auch überregional bekannte Paderborner Landbrot sowie ich muß sagen: dieses Brot ist tatsächlich sowas von lecker, direkt meine Geschmack – kalorienarm säuerlich sowie schön saftig! Zutaten 500 g Roggen-Sauerteig, Type 1150 245 g Roggenmehl

Übernacht-Tomatenbrot Baguette Mit Getrockneten Tomaten

Permalink to Übernacht-Tomatenbrot   Baguette Mit Getrockneten Tomaten
Hefeteige, die über Nachtzeit hinein Kühlraum gehen, finde ich klasse. Besonders, wenn man am kommenden tag noch genug ungleich Dinge vorzubereiten hat, sind sie problemlos sowie müssen nur noch abgebacken werden. Dieses Rezept schmeckt durch die Tomaten schön fruchtig sowie das Brot läßt sich selbst auch nochmal prima aufbacken – wenn denn überhaupt etwas übrig